RPG Status:

WETTER:Verregnetes, kaltes Frühlingswetter JAHRESZEIT: Frühlingsanfang 1891 SITUATION: Lasst uns wieder aktiv werden!
Gesucht:

Neue Mitglieder :D und die alten Mitglieder auch :)
Infos:

Heute hat es endlich begonnen. Das neue Haupt RPG. Ich hoffe, dass wir viel Spaß damit haben werden =)

#551

RE: DER NEUANFANG IN PARIS - Haupt RPG

in DAS HAUPT - RPG 14.06.2013 17:27
von Joel • 552 Beiträge

Joel rollte mit den augen.
Warum sollte man ihn denn zerfleischen?!
Bei dem gedanken lachte er leise und folge Lorei


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#552

RE: DER NEUANFANG IN PARIS - Haupt RPG

in DAS HAUPT - RPG 14.06.2013 17:36
von Hektor • 247 Beiträge

Lorei stolzierte zur Feuerstelle und grinste. Sie zog Joel neben sich und wartete
Hm... irgendwann geht es uns beide gut
lächelte sie und schaute sich um. Die Schicksalsteilenden sahen alle traurig oder depremiert aus. Sie seufzte und stand auf
MEnsch, Leute, schaut nciht so drein. Es ist Weihnachten! Fest der Liebe, also verzeiht einander und habt euch wieder lieb!
fauchte sie, nicht einmal daran denkend, dass man auf sie und Joel sauer sein könnte.


Lorei

Kei Jonathan (Spynne)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#553

RE: DER NEUANFANG IN PARIS - Haupt RPG

in DAS HAUPT - RPG 16.06.2013 12:06
von Marilyn • 104 Beiträge

Gavrill blieb noch einen Moment ein Wolf ehe sie sich in eine gefährliche Frau zurück verwandelte. Doch diesmal schwieg sie undf sah nur kurz mit ihren Augen wie die eines Raubtieres zu Hektor. Danach kümmerte sie sich erstmal um Marilyn, leckte ihr das Blut vom Hals und Kinn sowie Mundwinkel. Sie holte einen Verband hervor, riss ein Stück ab und faltete es zu einem kleinen Viereck zusammen, ehe sie es Marilyn in den Mund stopfte. Beiss da drauf und drück es gegen die Wunde, das stoppt die Blutung meinte sie zu ihr. Marilyn hörte die Stimme von Joel und Lorei, der Schnepfe. Sie knurrte leise und drehte sich mit dem Kopf in die Richtung. Als sie aufbegehren wollte drückte Gavrill sie mit einer Hand wieder runter. Bleib ruhig, mit so einer Bitch streiten wir jetzt nicht, sinnlose Zeitverschwendung flüsterte ihr Gavrill zu und drückte immernoch leicht mit ihrer Hand auf Marilyns Kopf. Marilyn stand auf und lief zu den anderen, ihr blinder Blick fiel dabei star ins kleine Feuer, welches Wärme spendete. Gavrill folgte ihr und legte sich hinter ihr auf die Seite um etwas zu dösen. Da Marilyn noch nie Weihnachten gefeiert hatte wusste sie nicht was zutun war, deswegen versuchte sie einfach den anderen zu folgen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Shoutbox

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: RobertGof
Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 6394 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 19 Benutzer (13.09.2011 18:18).